Würzburg in bewegter Zeit: Angriffsplan